Über uns

Willkommen bei unserem Präventionsteam!

Wir freuen uns, Sie weiterzubilden!


Arbeiten Sie in einer Einrichtung der Kinder- und Jugendarbeit und möchten Sie mit Ihren Schützlingen ausgereifte und wirksame Präventionsarbeit leisten?

Bei uns finden Sie zur  Gewaltprävention und Förderung der Zivilcourage mit "pack ma`s", zur interaktiven Suchtprävention mit "Maßhalten" und zum Thema Medienkompetenz mit "fairnetzen" drei Projekte, die Sie nach der Teilnahme an einem unserer Seminare dauerhaft selbständig in Ihrer Einrichtung einführen und etablieren können.

Wichtiger Hinweis: Bitte erkundigen Sie sich zunächst bei Ihrer zuständigen Polizeiinspektion, ob dort vergleichbare Präventionsprojekte für Sie angeboten werden. Wir fühlen uns nur zuständige für Regionen, die von polizeilicher Seite keine adäquaten Angebote erhalten. Unsere Angebote gelten nicht für den Bereich Stadt und Landkreis München, da dort vergleichbare polizeiliche Angebote zur Verfügung stehen.

Unsere Geschichte

Ralph Kappelmeier, der Koordinator und einer der Trainer der angebotenen Präventionsprojekte "pack ma`s" und "fairnetzen" erklärt in diesem Video exemplarisch, wie "fairnetzen" entstanden ist und wie die Umsetzung erfolgt. Für das Projekt "pack ma`s" verhält es sich ähnlich, für weitere Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte.

https://youtu.be/P4rer62uXgQ

2001

2010

2012

2016

2022

Unsere Seminare entstanden ursprünglich aus den Präventionskonzepten der Münchner Polizei. Vom Jahr 2001 an wurden dort kontinuierlich Projekte zu kinder- und jugendrelevanten Themen entwickelt und erfolgreich etabliert.

Die in München entwickelten Projekte erwiesen sich als hoch wirksam, konnten jedoch aus organisatorischen Gründen von polizeilicher Seite nur in München und Landkreis angeboten werden. Aufgrund vieler Anfragen aus ganz Bayern wurde zunächst das Gewaltpräventionskonzept neu gestaltet und umbenannt in "pack ma`s". So konnte es auf privater Basis, meist ehrenamtlich, allen Lehrkräften sowie Pädagoginnen und Pädagogen angeboten werden. Dies war die Geburtsstunde unseres Präventionsteams.

Auf Anregung des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes sowie des Vereins "Keine Macht den Drogen" (KMDD) wurden die Projekte  im Laufe der Jahre bayernweit und teils bundesweit vermehrt angeboten. Dies war vorallem durch die Kooperationsverträge möglich, die wir mit diesen beiden Partnern,  sowie der Dominik-Brunner-Stiftung, geschlossen haben. Damit sind langjährige verlässliche Partnerschaften entstanden, die auch in der Zukunft Bestand haben werden. Durch die Unterstützung dieser Partner ist es unter anderem gelungen, die Teilnahme an unseren Seminaren für alle Interessenten kostenlos zu ermöglichen.

2016 wurde das Kursangebot, welches bis dahin aus "pack ma`s" und "Maßhalten" bestand, um das Medienkompetenztraining "fairnetzen" erweitert. Somit können drei evaluierte Projekte angeboten werden, die eine große Bandbreite  an Präventionsthemen abdecken und somit Schulen und anderen Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit die Möglichkeit wirksamer Präventionsarbeit bieten, ohne dass diesen dabei Kosten entstehen.

Aktuell bieten wir alle drei Projekte auf Anfrage in Ihrer Schule oder sonstigen Einichtung der Kinder- und Jugendarbeit als interne Fortbildung für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an.

Aktuelle Zahlen zu unserer Präventionsarbeit

500

Fortbildungsver- anstaltungen

10.000

Teilnehmerinnen und Teilnehmer an unseren Seminaren

mehrere 100.000 erreichte Kinder und Jugendliche

Unser Team




Ralph Kappelmeier


Polizeibeamter seit 1984. Seit 1993 ausschließlich im Bereich der polizeilichen Präventionsarbeit tätig. Zunächst für 10 Jahre als Jugendbeamter und anschließend nach einem zweijährigen Studium an der Beamtenfachhochschule als Mitarbeiter beim Kommissariat 105 im Bereich der Erwachsenenbildung tätig. 

Seit 2012 Trainer und Koordinator für die Präventionskurse "pack ma`s", "fairnetzen" und "Maßhalten"

Michael Neumaier


Polizeibeamter seit 1980. In den letzten 30 Jahren auf den verschiedensten Dienststellen im Bereich polizeilicher Präventions- und Beratungsarbeit tätig. Unterbrochen wurde diese Zeit durch das Studium an der Beamtenfachhochschule.

Seit 2017 Trainer für den Präventionskurs "pack ma`s".

Michael Riehlein


Polizeibeamter seit 1988. Eingesetzt als Ausbilder bei der Polizei. Anschließend vorwiegend in der polizeilichen Präventions- undÖffentlichkeitsarbeit tätig.

Seit 2021 Trainer für die Präventionskurse "pack ma`s" und "Maßhalten".

Julia Braun-Podeschwa


Kommunikationswissenschaftlerin, langjährigen Erfahrung als Fernsehredakteurin- und producerin. Seit 2016 Beratung, Vorträge, Fortbildungen zu den Themen Medienmündigkeit und Chancen & Risiken digitaler Bildschirmgeräte. Zertifizierte Trainerin und Mentorin für das Gesundheitsförderungsprojekt "Echt dabei" (Fachkräftevorträge, Elternabende, Schülerarbeit).

Unterstützung bei der Erstellung von Medienkonzepten an Grundschulen. Seit 2020 Trainerin für "fairnetzen".

Nicolo Witte


Polizeibeamter von 1977 bis 2020. 20 Jahre im Bereich Sucht-und Drogenprävention. Nach dem Studium an der Beamtenfachhochschule Fürstenfeldbruck im Jahr 2000 beim Kommissariat 105 in der Erwachsenenbildung tätig.

Seit 2012 Trainer für die Präventionskurse "pack ma`s", "fairnetzen" und "Maßhalten"

Des Weiteren ehrenamtlich für den Verein „Keine Macht den Drogen e.V.“ als Vorstand tätig.

Alexander Fuchs


Seit 1989 bei der Polizei beschäftigt. Seit 2003 Trainer für Gewaltprävention für Erwachsene in dem Seminar „POLIZEI-Kurs für Selbstsicherheit & Zivilcourage“.

Von 2009 bis 2016 ehrenamtliches Engagement einer Betreuungseinrichtung für verhaltensauffällige Kinder.

2013 Veröffentlichung des Buches  „Stärke zeigen“.

Seit 2018 Trainer für den Präventionskurs "pack ma`s".

 

Robert Hiebl


1984 Ausbildung zum Polizeibeamten. Anschließend Studium der Betriebswirtschaftslehre und Studium der Wirtschaftspsychologie. Ausbildung zum Mediator. Nach mehreren Jahren in der freien Wirtschaft seit 2001 Betriebsberater bei der Handwerkskammer München. Träger des 1. Darn im Judo und Deutscher Polizeivizemeister. Seit 2022 Trainer für "pack ma`s".

 

Dr. Gwendolyn Windpassinger


Medienpädagogin, promoviert an der Eliteuniversität Loughborough. Medienpädagogische Ausbilderin in der bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerbildung, zertifizierte Trainerin für das Gesundheitsförderungsprojekt "Echt dabei". Gemeinsam mit Thomas Rechl Gründerin des Präventionsprogramms "Alles Porno, oder Was?"

Deutschlandweit mit eigener medienpädagoischer Vortragsreihe unterwegs www.kleineNerds.de

Seit 2022 Trainerin für "fairnetzen".